Service

Unser Prüfservice

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb. Mit modernster Messtechnik führen wir nach DGUV V3 Prüfungen und Reparaturen von elektrischen Betriebsmitteln, Maschinen und Anlagen, gemäß UV-Vorschrift der Berufsgenossenschaft, durch. Wir übernehmen dabei die:

  • Beratung und Planung
  • Durchführung
  • Auswertung und Dokumentationsübergabe Ihrer gesamten elektischen Betriebsmittel, Maschinen und Anlagen.
  • Alles aus einer Hand

Selbstverständlich prüfen wir auch hohe Stückzahlen in Verwaltung, Handwerk, Industrie und Großbetrieben. Unser Team führt über 10.000 DGUV V3 Prüfungen jährlich durch.

Die Geräte werden per Barcode eingelesen und können dadurch gleichzeitig inventarisiert werden. Sie erhalten ein anerkanntes Prüfsiegel. Kleinreparaturen können gleich vor Ort erledigt werden. Durch regelmäßiges prüfen schützen Sie Ihre Mitarbeiter vor Unfällen und den Betrieb vor Produktionsausfällen.

Mögliche Fehler, wie z. B. nicht funktionierende Schutzleiter, Spannungsverschleppungen auf das Gehäuse, beschädigte Zuleitungen und ähnliches sind in der Regel die Ursachen von tragischen, oft tödlichen Unfällen, die durch eine sachgemäße Prüfung vermieden werden können.
Deshalb übernehmen wir auch gerne für Sie die Verantwortung einer sachkundigen Prüfung.

Wiederkehrende Prüfungen DGUV V3 und VDE 0105 (DIN 501 10)

Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3  „Elektrischen Anlagen und Betriebsmittel“ ...
DIN VDE – Bestimmungen 0105 Teil 1 „ Betrieb von Starkstromanlagen, allgemeine Festlegungen“ ... ... fordern ausdrücklich vom Betreiber elektrischer Anlagen und elektrischer Betriebsmittel eine regelmäßige wiederkehrende Überprüfung. Die Prüfungen sind festgelegt u. a. in:

  • Der DGUV V3
  • Der Gewerbeordnung
  • Den Bauordnungen der Länder
  • Den Forderungen der Schadensversicherungen

Diese umfassen Zeiträume von einigen Monaten bis hin zu einigen Jahren. In den VDE – Bestimmungen (z. B.: VDE 0100 Teil 610) ist genau festgelegt:

  • welche Anforderungen an die jeweilige Überprüfung gestellt werden
  • welche Prüfgeräte verwendet werden müssen
  • wie die Prüfung durchgeführt werden muss

Ortsveränderliche Betriebsmittel müssen alle 6 Monate überprüft werden.

Die Überprüfung erfolgt durch unsere Sachkundigen vor Ort, mit Prüfplakette und Prüfungsnachweis. Überprüft werden u.a.:

  • Ortsveränderliche handgeführte Elektrowerkzeuge, Kabeltrommeln, Verlängerungen, Schleifmaschinen
  • Elektrische Bürogeräte, Reinigungsgeräte
  • Elektrische Geräte in Küchen oder Sozialräumen
  • Besichtigung auf mechanische Schäden und defekte Isolation
  • Erproben der Funktion und Schutzeinrichtung
  • Messen von Schutzleiter, Isolationswiderstand und Ableitstrom

Ortsfeste Betriebsmittel und elektrische Anlagen müssen mindestens alle 4 Jahre überprüft werden.

Überprüfung von Trafostationen und Industriebetrieben. Öffentlich kommunale Einrichtungen. Revision und Prüfung elektrischer Anlagen

  • Trafostationen
  • Licht- und Kraftinstallationen
  • Schaltschränke
  • Haupt- und Unterverteilungen
  • Elektrische Industriemaschinen

Erdungsanlagen müssen nach den VDE-Bestimmungen alle 5 Jahre überprüft werden.

  • Trafostationen
  • Fundamenterder
  • Blitzschutzanlagen
  • Potentialausgleich

Schlechte Kontakte, nicht ausreichende Betriebserde oder Spannungsverschleppungen können zu großen  Gefahren durch überhöhte Berührungsspannung führen. Speziell geschultes Personal führt für Sie mit den entsprechenden Prüfgeräten diese Messungen nach den jeweils gültigen VDE – Bestimmungen durch. Sie erhalten für jede Erdungsanlage einen genauen Prüfbericht mit Mess- und Widerstandswerten.