Beleuchtungstechnik

Gute Beleuchtung

Neben der Beleuchtungsstärke sind für eine gute Beleuchtung weitere quantitative und qualitative Gütemerkmale zu berücksichtigen.

Die wichtigsten sind:

  • eine ausgewogene Leuchtdichteverteilung
  • die Vermeidung von Direkt- und Reflexblendung
  • Lichtfarbe und Farbwiedergabe
  • Flimmerfreiheit
  • Lichtrichtung und Schattigkeit

Sie beeinflussen Sehleistung, Sehkomfort und Wohlbefinden des Nutzers, wobei insgesamt eine Orientierung an der natürlichen Situation des Tageslichtes erstrebenswert ist. Insbesondere das im Tageslicht ausgewogene Verhältnis von direktem und diffusem Lichtanteil ist in hellen Räumen mit abgehängten Leuchten mit Indirektanteil sehr gut realisierbar.

Lichtmanagement mit Einbauleuchten Ihr großer Nutzen bei der Sanierung durch KASCH!!!

Wir erfassen Ihre Betriebskosten der vorhandenen Beleuchtung, berechnen die zu erwartenden Investitionskosten und ertellen für Sie eine Gegenüberstellung der Kosten.
Auf einfache Weise lässt sich u. a. die Amortisation, einer Mehraufwendung für Lichtmanagement darstellen.